Die Stiftung Frauen-Literatur-Forschung e.V. begann im zehnten Jahr ihres Bestehens mit der Publikation von Arbeitsergebnissen:

1996 Die „Datenbank Schriftstellerinnen in Deutschland 1945 ff.“ erscheint erstmals als CD-ROM
1997 Die Tagung „Die totale Erinnerung“ wird im Jahrbuch für internationale Germanistik dokumentiert
1999 Die Schriftenreihe Inter Lit startet mit drei Bänden
2006 Die „Datenbank Schriftstellerinnen in Deutschland 1945 ff.“ geht als DaSinD online
2006 Die Serie „7 Texte von 7 Autorinnen“ erscheint
2006 Die Podiumsdiskussion „Die fetten Jahre sind vorbei? Welche fetten Jahre? Braucht die Gesellschaft die Literaturwissenschaft?“ wird aufgezeichnet und dokumentiert
2009 Die Veranstaltung zum Erscheinen des 9. Bandes der Reihe Inter Lit „Mitten ins Herz“: Künstlerinnen lesen Ingeborg Bachmann wird aufgezeichnet und dokumentiert
2011 Der 11. Band der Reihe Inter Lit Geschlechterbilder im Wandel? Das Werk deutschsprachiger Schriftstellerinnen 1894-1945 wird mit einer szenischen Lesung vorgestellt